Baywa re baut O&M-Geschäft in Großbritannien aus

Teilen

Baywa re hat das Servicegeschäft für Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt 160 Megawatt Leistung der Green Hedge Gruppe in Großbritannien übernommen. Das britische O&M-Portfolio an Photovoltaik- und Windkraftanlagen sei damit auf 620 Megawatt erweitert worden, teilte das Münchner Unternehmen am Donnerstag mit. Weltweit betreue Baywa re mittlerweile Anlagen mit mehr als 2,2 Gigawatt Gesamtleistung. „Mit dem rasanten Ausbau der erneuerbaren Energien in den letzten 10 Jahren in Europa und weltweit, gewinnt das Segment der technischen und kaufmännischen Betriebsführung zunehmend an Bedeutung“, begründet Matthias Taft, Energievorstand der Baywa AG, den Schritt. Das Unternehmen sei daher derzeit dabei, die Aktivitäten im Service-Bereich europaweit auszubauen und habe mit dem Zukauf seine Position in Großbritannien und Europa deutlich gestärkt.

Im Zuge der Akquisition seien 13 Mitarbeiter übernommen worden, die nun das britische Service-Team von Baywa re verstärkten. Neben dem O&M-Geschäft setzt das Unternehmen nach eigenen Angaben in Großbritannien und Irland auch auf den Handel mit Photovoltaik-Komponenten und das Projektgeschäft. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Stromnetz, Sonnenuntergang
Bundesnetzagentur will Industrie-Netzentgelte reformieren
24 Juli 2024 Die Unternehmen sollen die Stromabnahme stärker an die aktuelle Erzeugungs- und Preisentwicklung anpassen. Dazu hat die Behörde ein Eckpunktepapier ve...