Geschäftsbetrieb von Mp-Tec läuft trotz Insolvenz weiter

Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gegen die Mp-Tec GmbH & Co. KG zu Monatsbeginn werden nun verschiedene Optionen ausgelotet. "Es werden Möglichkeiten eines Unternehmenserhalts beziehungsweise des Erhalts des Standortes mit der Geschäftsführung und den Gläubigern geprüft. Hierzu sind bereits erste Gespräche mit beteiligten Lieferanten und Auftraggebern geführt worden", erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter André Müller von der Kanzlei Müller Naarmann Eppert Insolvenzverwaltung am Freitag auf Anfrage von pv magazine. Der Geschäftsbetrieb laufe derzeit weiter. Aktuell sei 16 Mitarbeiter bei Mp-Tec beschäftigt, so Müller.

Auf Antrag von Mp-Tec hat das Amtsgericht Frankfurt (Oder) am 1. September ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet. Für das Photovoltaik-Unternehmen mit Sitz in Eberswalde, das 2005 gegründet wurde, hatte zeitweise bis zu 80 Mitarbeiter. Es ist auf die Installation und den Vertrieb von großen und kleinen Photovoltaik-Anlagen sowie die Entwicklung von Montagesystemen spezialisiert. (Sandra Enkhardt)