Baywa übernimmt australischen Photovoltaik-Großhändler

Die Baywa AG hat am Freitag die Übernahme des australischen Photovoltaik-Großhändlers Solarmatrix verkündet. Die Akquisition des Unternehmens mit Sitz in Perth erfolge über die Tochtergesellschaft Baywa re renewables energy GmbH. Die Aktivitäten von Solarmatrix würden in der neu gegründeten Baywa re Solar Systems Pty Ltd weitergeführt, in der auch die ehemaligen acht Mitarbeiter des australischen Unternehmens nun beschäftigt seien. Der ehemalige Solarmatrix-Geschäftsführer Durmus Yildiz leite ab sofort die neu gegründete Tochter, hieß es weiter. Nähere Angaben zu finanziellen Details der Übernahme machte Baywa nicht.

Der Münchner Konzern steige mit der Übernahme in den Handel mit Photovoltaik-Komponenten in Australien ein. Vor etwa einem halben Jahr war Baywa in den Photovoltaik-Markt Südostasiens eingestiegen. Der Einstieg in Australien sei nun die Fortsetzung des internationalen Wachstumskurses in der südlichen Hemisphäre. „Aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung ist Australien ein ausgesprochen interessantes Geschäftsfeld für Photovoltaik“, erklärte Baywa-Vorstandschef, Klaus Josef Lutz. Das Münchner Unternehmen wolle von der langjährigen Erfahrung und guten Kundenbindung Solarmatrix profitieren und seine Marktanteile in Australien weiter ausbauen. Dazu setze Baywa auch auf seine langjährigen Erfahrungen aus dem europäischen Photovoltaik-Geschäft. (Sandra Enkhardt)