RWE kauft Beletric Solar & Batterie für hohen zweistelligen Millionenbetrag

Die RWE International SE – die ab September unter Innogy SE firmieren soll – wird die Belectric Solar & Battery Holding GmbH übernehmen. Einen entsprechenden Kauf- und Abtretungsvertrag habe das RWE-Unternehmen bereits mit der Belectric Holding GmbH unterzeichnet, hieß es am Montag. Der Kaufpreis bewege sich im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Das Kartellamt müsse der Übernahme noch zustimmen. Außerdem sei eine gesellschaftsrechtliche Strukturmaßnahme noch erforderlich, hieß es weiter. Der Vollzug der Transaktion werde daher für Anfang 2017 erwartet.

RWE will mit der Übernahme der Belectric-Tochter zu einem „internationalen Player auf dem Markt für Freiflächen-Solarkraftwerke und Batteriespeichertechnologien“ werden, wie es weiter hieß. Das Photovoltaik-Unternehmen sei als EPC im Freiflächenmarkt aktiv und übernehme auch die Betriebsführung von Solarparks. Zudem entwickele die Belectric Solar & Batterie unter anderem schüsselfertige Großbatteriespeicherlösungen, die auch schon im Zusammenhang mit Photovoltaik-Kraftwerken installiert worden sind. Die Technologieprodukte würden in eigenen Werken in Deutschland und Indien entwickelt und produziert, hieß es weiter. Mit der Übernahme wolle RWE nun in Europa und anderen internationalen Wachstumsregionen Photovoltaik-Projekte und intelligente Batteriespeicherlösungen realisieren. (Sandra Enkhardt)