Photon Energy übernimmt Betriebsführung von 17 Solarkraftwerken in Tschechien

Photon Energy Operations, ein Tochterunternehmen von Photon Energy NV, wird Betriebsführung, Service und Monitoring von 17 Photovoltaik-Kraftwerken in der Tschechischen Republik mit einer Gesamtnennleistung von 28,5 Megawatt übernehmen. Betreiber der Anlagen ist der tschechische Stromproduzent Energy 21. Zusammen mit den neuen Anlagen betreut Photon Energy nun nach eigenen Angaben mehr als 180 Megawatt in neun Ländern.

„Wir sind stolz darauf, dass uns Energy 21 als seinen O&M-Provider ausgewählt hat“, sagt Georg Hotar, CEO von Photon Energy. „Wir haben nun alleine in Tschechien knapp 100 Megawattpeak unter Vertrag und als internationales Unternehmen sind wir natürlich vor allem für ausländische Investoren mit Portfolio in Tschechien ein idealer und zuverlässiger Partner.“ Aus seiner Sicht ist das Land dank garantierter Einspeisetarife immer noch ein interessanter Markt für Investoren, auch wenn der Solarboom in Tschechien mehreren Jahren endete.

Für den neuen Auftrag von Energy 21 seien unter anderem die guten Kenntnisse im Umgang mit Zentralwechselrichtern von Satcon entscheidend gewesen, meint Hotar. Mit Electronics GreatWall Energy, dem Nachfolgeunternehmen von Satcon, bestünde ein Kooperationsabkommen für Service und Vertrieb. Dadurch habe Photon Energy Zugang zu Ersatzteilen, sowie zu Software- und Hardware-Upgrades. (Mirco Sieg)