Großaufträge aus Solarindustrie sorgen für gute Zahlen bei Meyer Burger

Teilen

Die Meyer Burger Technology AG geht nach vorläufigen Zahlen von einer positiven Entwicklung im ersten Halbjahr 2016 aus. Grund dafür sei, dass bedeutende Großaufträge von Wafer-, Zell- und Modulherstellern gewonnen werden konnten, teilte der Schweizer Technologiekonzern am Donnerstag mit. Nach noch ungeprüften Zahlen werde für das erste Halbjahr ein konsolidierter Umsatz von etwas mehr als 215 Millionen Schweizer Franken – umgerechnet knapp 199 Millionen Euro – erwartet. Im ersten Halbjahr 2015 lag der Umsatz noch bei 124,4 Millionen Schweizer Franken. Auch das Volumen der neu erteilten Aufträge sei binnen Jahresfrist von 222,6 auf 260 Millionen Schweizer Franken gestiegen, hieß es weiter. Beim EBITDA-Ergebnis geht Meyer Burger von einem leicht positiven Resultat aus. Im ersten Halbjahr verzeichnete der Schweizer Photovoltaik-Anlagenbauer noch ein Minus von 32,7 Millionen Schweizer Franken. Zudem sei der Geldabfluss gestoppt worden. Gemeinsam mit einem positiven operativen Cashflow seien so die liquiden Mittel leicht auf 113 Millionen Schweizer Franken gestiegen. Seinen geprüften Halbjahresabschluss will Meyer Burger am 17. August veröffentlichen.

Das Schweizer Unternehmen konnte im ersten Halbjahr zahlreiche Aufträge mit Millionen-Volumen aus der Solarindustrie vermelden. Diese kamen zumeist von asiatischen Photovoltaik-Herstellern. So bestellte etwa JA Solar neues Equipment für die Herstellung von PERC-Solarzellen und Wafern in Höhe von 18 Millionen Schweizer Franken. Die Auslieferung soll im zweiten Halbjahr erfolgen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.