S-Flex: Montage auf Flachdächern mit 30 Grad Neigung

Teilen

Mit dem ballastarmen Schrägdachsystem Flat Direct bietet S-Flex eine durchdringungsfreie Montagelösung für Folien- und Bitumendächer an. Laut dem Hersteller ist das aerodynamische System gut für Dächer gewerblicher Gebäude mit geringen Traglastreserven geeignet und kann auf Schrägdächern mit einem Neigungswinkel von bis zu 30 Grad eingesetzt werden. Vormontierte Komponenten sollen dabei die Installationszeiten verkürzen. Elf Millimeter starke Moosgummipads mit hohen Reibbeiwerten, die unter den Aluminium-Bodenschienen vorgeklebt sind, minimieren laut S-Flex den nötigen Ballast. Ein Luftspalt zwischen den Modulen sorge zusätzlich für eine Sogwirkung in Richtung Dach. Auf Sattel-, Pult-, Shed- und Schmetterlingsdächern sei damit eine einseitige oder auch beidseitige Belegung mit gerahmten Modulen möglich – sowohl hochkant als auch quer angeordnet. Das Flat Direct ist bis zur Schneelastzone 3 und Windlastzone 4 ausgelegt.www.sflex.com

Stand: A3.728

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Konsolidierung und Preiskampf bei Photovoltaik-Installateuren im vollen Gange
22 Juli 2024 In ihren Rückmeldungen bestätigen uns mehrere Installationsfirmen, dass kleine Photovoltaik-Dachanlagen vermehrt zu niedrigen Preisen angeboten werden...