80 Prozent Autarkie mit Photovoltaik möglich

Teilen

Für das Plus-Energie-Solarhauses in Tübingen hat Baywa re jetzt eine Auswertung der ersten zwölf Monate seit 1. März 2015 erstellt. Demnach lässt sich mit einer auf Photovoltaik basierenden Energieversorgung ein Autarkiegrad von 80 Prozent erreichen. Der hohe Autarkiegrad bezieht sich laut Baywa re sowohl auf die Stromversorgung als auch auf die Bereiche Warmwasser und Heizung – die Bewohner des Einfamilienhauses hätten den über eine Photovoltaik-Anlage erzeugten Strom sowohl direkt genutzt als auch für Heizung und Warm­wasserversorgung eingesetzt.

Wie Baywa re weiter mitteilt, erreicht das Plus-Energie-Solarhaus von März bis Oktober Autarkiegrade von annähernd 100 Prozent. Leistung und Unabhängigkeit des Hauses seien jedoch auch über den Winter hinweg hoch gewesen. Im Dezember 2015 beispielsweise habe der Autarkiegrad bei 72 Prozent gelegen. Mehr als die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs (52 Prozent) habe sich in diesem Wintermonat direkt durch die Photovoltaik-Anlage decken lassen, weitere 20 Prozent habe der der Batterie zwischengespeicherte Solarstrom geliefert. Mit diesen Zahlen will Baywa re das Vorurteil widerlegen, dass die Photovoltaik nur mit Blick auf die Jahresbilanz erfolgreich sei.

Herzstück des Plus-Energie-Solarhaus mit dem KfW-Effizienzhaus-Standard 55 ist eine Photovoltaik-Anlage mit 30 Kilowatt Nennleistung. Hinzu kommen ein Speicher mit 16 Kilowattstunden,eine Inverter-Luft/Wasser-Wärmepumpe sowie ein 1500-Liter-Pufferspeicher. Das Konzept aus Tübingen geht jetzt in Serie: Baywa re realisiert in Hügelshart nahe Augsburg eine Siedlung auf Effizienzhaus-Plus-Niveau. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.