Solar Impulse meistert nächste US-Etappe

Teilen

Die Solar Impulse 2 ist am Morgen mitteleuropäischer Zeit in Tusla im US-Bundesstaat Oklahoma gelandet. Pilot Bertrand Piccard war etwa sechs Stunden zuvor zur 11. Etappe der Weltumrundung von Phoenix gestartet. Der Flug hatte eine Länge von 1570 Kilometern. Mittlerweile befinden sich die Abenteurer in der sogenannten „Tornado alley“, was die Planung der einzelnen Etappen erschwere. Die Solar Impulse 2 ist mit Solarzellen an den Tragflächen ausgestattet und verfügt über Batterien. Ziel ist es eine Weltumsegelung nur mit Kraft der Sonne zu schaffen.

Vor über einem Jahr waren Piccard und Andre Borschberg in Abu Dhabi zu ihrer Weltumsegelung aufgebrochen. Nach der Pazifik-Überquerung von Japan nach Hawaii waren sie wegen eines Batterieschadens zu einer viermonatigen Unterbrechung gezwungen. Nun haben sie die Umrundung wieder aufgenommen und wollen in mehreren Etappen die USA von West nach Ost überqueren, bevor mit dem Atlantik der nächste Ozean auf dem Weg zurück nach Abu Dhabi zu meistern ist. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.