Einfach einfacher – Eigenstromnutzung mit Solar-Log

Zur Intersolar 2016 stellt die Solare Datensysteme GmbH eine neue Firmware für das Energie-Management-System Solar-Log™ vor. Neben einer intuitiven Bedienung der Smart Energy Funktionen, bietet die Firmware eine flexible Konfiguration der integrieren Komponenten auch auf der Basis von Messwerten an.

Die neue Firmware beinhaltet unter anderem eine Überschusssteuerung. Damit kann der Anlagenbetreiber einen prozentualen Teil seiner erzeugten PV-Leistung ins öffentliche Stromnetz einspeisen und die restliche Energie für den Eigenverbrauch nutzen. Betreibern, die z. B. die Einspeisung auf 70% begrenzt haben, könne so den gesamten PV-Strom nutzen.

Dank der frei definierbaren Priorisierung kann dieser zudem flexibel eingesetzt werden. Dabei bestimmt der Anlagenbetreiber, in welcher Reihenfolge die integrierten Verbraucher und Erzeuger geschaltet werden. So wird z. B. festgelegt, ob mit dem überschüssigen PV-Strom zuerst Warmwasser generiert oder primär die Klimaanlage bedient wird.

Um die individuellen Solar-Log™ Smart Energy Einstellungen zu testen, können diese mit der neuen Firmware simuliert werden. Dabei wird angezeigt, wann welcher Stromverbraucher oder -erzeuger unter welchen Bedingungen zu- bzw. abgeschaltet wird. Beispielsweise wird ein sonniger Tag mit einem niedrigen Energieverbrauch einem regnerischen Tag mit hohem Verbrauch gegenübergestellt, um zu sehen, ob die Überschusssteuerung in beiden Fällen wie gewünscht reagiert.

Produktangaben: Solar-Log™ Release 3.5.0

Markteinführung: Juni 2016

Verfügbarkeit: weltweit

Solare Datensysteme GmbH (SDS)

Die Solare Datensysteme GmbH (SDS) mit Sitz im schwäbischen Geislingen-Binsdorf ist eines der führenden Unternehmen in den Bereichen solares Monitoring, Smart Energy und Einspeisemanagement mit weltweitem Service für Betreiber und Installateure.

SDS hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Kernkompetenzen umfassen innovative Produkte mit kurzen Entwicklungszyklen und bestem Preis-Leistungsverhältnis.

SDS entwickelt und vertreibt unter anderem seit 2007 die Produktreihe Solar-Log™, die heute bereits weltweit in 82 Ländern erhältlich ist und 246.639 Anlagen mit einer installierten Leistung von 10,78 GWp überwacht. Die Lösungen der SDS leisten einen wichtigen Beitrag, um die erneuerbaren Energien erfolgreich in ein intelligentes Stromnetz zu integrieren und die Energiewende zu verwirklichen. Weitere Informationen zum Unternehmen unterwww.solar-log.com.

Solare Datensysteme GmbH stellt auf der Intersolar 2016 vom 22. bis 24. Juni in Halle B2, Stand 330 aus.