Trianel gewinnt Stadtwerke München als 50. Partner für Photovoltaik-Lösungen

Die Stadtwerke München sind der 50. Partner der Vertriebsplattform „T-PED“ – Trianel Plattform für Energiedienstleistungen. Ab dem Frühjahr könnten sie damit ihren Konten die Photovoltaik-White-Label-Lösungen „Energiedach“ und „Energiespeicher“ von Trianel verkaufen, teilten die Unternehmen am Dienstag mit. Diese umfassten das Angebot von Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeicher für die Stadtwerkekunden. T-PED stelle eine sehr gute Basis für den strategischen Ausbau des Energiedienstleistungsgeschäfts dar und ermögliche auch die Einbindung und Unterstützung bereits bestehender Dienstleistungspakete der Stadtwerke München, erklärte Erna-Maria Trixl, Geschäftsführerin Vertrieb der Stadtwerke München. In den kommenden Jahren solle das Geschäft mit Energiedienstleistungen noch weiter ausgebaut werden.

Der Stadtwerke-Verbund Trianel erklärte, dass bereits 50 Stadtwerke das White-Label-Angebot beanspruchten. „Der Erfolg kleinteiliger Dienstleistungen lebt von einer hohen Standardisierung, sowie klaren und sehr effizienten Prozessen. Mit T-PED bündeln und digitalisieren wir die relevanten Vertriebsprozesse und versetzen Stadtwerke in die Lage, verschiedene Dienstleistungen erfolgreich und zeitnah im Markt zu platzieren“, betont Michel Nicolai, Leiter Dezentrale Erzeugung bei Trianel. (Sandra Enkhardt)