Forsee Power will 100 neue Arbeitsplätze bis 2017 schaffen

Forsee Power hat die Schaffung von 100 neuen Arbeitsplätzen bis 2017 angekündigt. Die Jobs würden im Zuge seines ambitionierten Investitionsplans bei Forschung und Entwicklung sowie der weiteren Industrialisierung entstehen, teilte der französische Batteriehersteller am Mittwoch mit. Bereits in der vergangenen Woche kündigte Forsee Power die Einstellung von 15 bis 20 Mitarbeitern anlässlich eines Besuchs des französischen Staatsoberhauptes Francois Hollande bei dem Hersteller an. Dieser stellte zugleich sein neues Programm „Embauche PME“ vor, das Neueinstellungen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen in Frankreich fördern solle. Weitere 50 Jobs sollten noch in diesem Jahr geschaffen werden, hieß es weiter. Die restlichen dann im kommenden Jahr.

Der Planer, Integrator und Hersteller von Batteriesystemen wird damit seine Mitarbeiterzahl in weniger als vier Jahren von 4 auf 200 steigern. Bei einem Großteil der neuen Mitarbeiter wird es sich um Fachkräfte wie Elektroingenieure, Qualitäts- und Prozessmanager, Kay Account Manager und Facharbeiter für verschiedene Bereiche handeln.

Im vergangenen Herbst startete in Frankreich ein Pilotprojekt, bei dem neue Einsatzmöglichkeiten für gebrauchte Lithium-Ionen-Batterie aus Elektrofahrzeugen getestet werden sollen. Neben Forsee Power sind daran auch der Energiekonzern EDF sowie die Autobauer Mitsubishi und Peugeot-Citroën beteiligt. (Sandra Enkhardt)