Ideematec liefert Nachführsysteme für fünf Megawatt Photovoltaik nach Namibia

Teilen

Der Solarpark Otjozondjupa in Namibia mit einer geplanten Gesamtleistung von fünf Megawattpeak soll mit Trackersystemen des deutschen Herstellers Ideematec ausgestattet werden. Entwickelt wird das Photovoltaik-Kraftwerk von der Firma Hopsol Africa. Die Unternehmen rechnen durch die Nachführung der Dünnschicht-Solarmodule von First Solar mit Mehrerträgen von rund 23 Prozent im Vergleich zu einer festen Aufständerung. Der Gesamtertrag pro Jahr soll ungefähr bei 14.000 Megawattstunden liegen. Der Strom wird in das Netz des staatlichen Energieversorgers Nampower eingespeist. Damit werde Namibias Abhängigkeit von Stromimporten nachhaltig reduziert, sagt Ideematec. Das verwendete Trackersystem safeTrack Horizon von Ideematec ist nach Aussage des Unternehmens verbessert worden und benötige nur noch 16 Fundamente auf einer Strecke von 120 Metern. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.