PV Cycle erreicht 96 Prozent Recyclingquote bei Silizium-Solarmodulen

Teilen

PV Cycle hat nach eigenen Angaben eine Quote von 96 Prozent und damit einen neuen Rekord beim Recycling von siliziumbasierten Solarmodulen erreicht. Das neue Verfahren ermögliche die Aufbereitung der Silizumplättchen in einer wirtschaftlichen und umweltschonenden Weise, wie es am Dienstag von der Organisation hieß. Es werde derzeit von einem der Recyclingpartner für Silizium-Photovoltaik-Module eingesetzt. Dieser Durchbruch sei das Ergebnis kontinuierlicher Verbesserungen sowie intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit, erklärte Olmina Della Monica von PV Cycle.

Die durchschnittliche Recyclingquote für Silizum basierte Solarmodule liege bei 90 Prozent und für nicht-Silizium basierte Solarmodule bei 97 Prozent über alle Partner von PV Cycle. Damit werde sowohl der Industrie- als auch der WEEE-Standard bereits übertroffen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Prof. Dr. Paul Motzki, Professur Smarte Materialsysteme für innovative Produktion, Universität des Saarlandes
Forscher wollen Elastokalorik als Alternative zu Wärmepumpen und Klimaanlagen entwickeln
15 Juli 2024 Die Technologie habe das Potenzial, heutige Klima- und Heizungsanlagen zu ersetzen. In der Kombination beispielsweise mit Photovoltaik bestünde ein gr...