REC mit Rekordquartal

Teilen

REC hat nach eigenen Angaben im dritten Quartal den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte mit 234 Millionen US-Dollar verzeichnet. Dies sei eine Steigerung um 39 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal. Der Modulabsatz sei deutlich auf 361 Megawatt gesteigert worden. Etwa 60 Prozent der Solarmodule seien in den USA verkauft worden, so der Photovoltaik-Hersteller weiter. REC ist derzeit dabei seine Kapazitäten auszubauen und sieht sich angesichts des steigenden Absatzes dabei auf einem guten Weg. Bis Ende des kommenden Jahres soll die Modulkapazität auf 1,7 Gigawatt steigen.

Für Europa geht der Hersteller für 2015 und 2016 von einer Photovoltaik-Nachfrage von jeweils rund sieben Gigawatt aus. Für den britischen Markt sieht REC dabei noch Hoffnung, dass es gerade im Bereich von gewerblichen und industriellen Photovoltaik-Anlagen, zu weniger starken Einschnitten bei der Solarförderung kommen wird, wie sie bisher von der Regierung in London angekündigt wurden. Zusätzlich zu den bisherigen Absatzmärkten wolle REC künftig noch in weiteren Märkten aktiv werden und neue Geschäftsmodelle anbieten. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.