SMA erreicht auch in Thailand die Gigawatt-Marke

Teilen

Die SMA Solar Technology AG hat nun auch in Thailand Photovoltaik-Wechselrichter mit insgesamt mehr als einem Gigawatt Leistung verkaufen können. Es sei das vierte Land in der Region Asien-Pazifik, in dem der deutsche Photovoltaik-Hersteller seit dem Markteintritt diese Marke erreicht habe. In Thailand habe SMA besonders bei großen Photovoltaik-Anlagen ein erhebliches Wachstum verzeichnen können. Seit 1998 sei der Hersteller in Thailand aktiv und seit 2011 mit einer eigenen Service- und Vertriebsgesellschaft in Bangkok vertreten, hieß es weiter.

Hintergrund für den großen Absatz ist auch ein Regierungsprogramm, das den Ausbau erneuerbarer Energien unterstützt, um deren Anteil an der Stromproduktion weiter zu erhöhen. Der National Energy Policy Council (NEPC) habe erst kürzlich ein Programm aufgelegt, in dessen Rahmen Lizenzen für Photovoltaik-Großanlagen mit einer Leistung von insgesamt 800 Megawatt vergeben werden. “2015 war ein erfolgreiches Jahr für PV-Großanlagen, und mit dem neuen Förderprogramm für dieses Segment sowie den anspringenden Märkten für private Hausdachanlagen und gewerbliche Anlagen erwarten wir weiteres Wachstum für SMA in der Region”, so Suntisuk Mathinapitak, Country Manager SMA Thailand. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.