Solarcity startet Produktion von Hochleistungsmodulen in den USA

Solarcity hat die Produktion seiner Solarmodule mit 22,04 Prozent Wirkungsgrad begonnen. Es sind nach Angaben des US-Photovoltaik-Herstellers die effizientesten Solarmodule für Dachanlagen. Die ersten Produkte würden in diesem Monat auf einer 100-Megawatt-Pilotlinie gefertigt, teilte Solarcity am Freitag mit. Später solle die Mehrheit dieser Solarmodule in der Gigawatt-Fabrik in Buffalo produziert werden. Solarcity geht an der Produktion von 9.000 bis 10.000 Solarmodulen pro Tag in seinem Werk in Buffalo aus.

Im August feierte Solarcity Richtfest seiner Gigawattfertigung. Das Solarmodule, das Solarcity dort hauptsächlich produzieren will, basiert auf der Silevo-Hocheffizienztechnologie. Den US-Konkurrenten hatte Solarcity übernommen. Das Werk in Buffalo soll nach Medienberichten von August seinen kommerziellen Betrieb im ersten Quartal 2016 aufnehmen. Die Solarmodule seien nicht nur für Photovoltaik-Dachanlagen geeignet, sondern auch für den Einsatz in Solarparks, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)