Mencke & Tegtmeyer: Temperatursensoren für die Photovoltaik

Teilen

Die Ingenieurbüro Mencke & Tegtmeyer GmbH hat ihre Serie der analogen Sensoren für die Modul- und Umgebungstemperaturmessung komplett überarbeitet. Bei der Weiterentwicklung wurde der gleiche hohe Qualititätsstandard wie bei den bewährten Solarstrahlungssensoren angelegt. Das Ergebnis sind hochwertige Sensoren mit einer sehr hohen Genauigkeit. Die Besonderheiten der Optimierung sind unter Anderem die Auslieferung jedes Sensors mit Kalibrierprotokoll, der erweiterte Bereich der Spannungsversorgung (12 bis 28 VDC) und der einheitliche Temperaturmessbereich (-40 bis +90°C) für Modul- sowie Umgebungstemperatursensoren.

Durch die Verwendung des pulverbeschichteten Aluminiumgehäuses und der robusten Anschlussleitung sind die Sensoren bestens für den Einsatz in industrieller Umgebung und im Feldeinsatz (z.B. PV-Anlagen oder Überwachung Technikräume) geeignet.

Die Preise bleiben trotz Qualitätssteigerung unverändert. Zur Produkteinführung wird bis zum 31.12.2015 ein Rabatt von 10% gewährt. Weitere Informationen finden Sie aufwww.ib-mut.de.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.