Übersicht Monitoringsysteme mit vielen neuen Anbietern und Systemen

Teilen

Für die Septemberausgabe von pv magazine Deutschland haben wir unsere Marktübersicht der Photovoltaik-Monitoringsysteme aktualisiert. Die Produktdatenbank umfasst nun 97 Systeme von 45 Anbietern. Sie ist auf unserer Webseite unter der Rubrik „Marktübersichten“ auch für Nicht-Abonnenten verfügbar. 15 Unternehmen sind neu in der Übersicht vertreten, zwölf weitere haben ihre Daten vom vergangenen Jahr aktualisiert. Rund zwei Drittel der Anbieter kommen aus Deutschland, die restlichen überwiegend aus Europa. Weitere Geräte kommen von Anbietern kommen aus China, Israel, Taiwan und den USA.

Zu den in der Übersicht abgefragten Fähigkeiten der Monitoringsysteme, gehören zum Beispiel Funktionen für das Energiemanagement. Um den Eigenverbrauch zu steigern, ist unter anderem ein Monitoring der Verbrauchslast von Haushalten oder Gewerbebetrieben interessant. Etwas mehr als die Hälfte der in der Übersicht vertretenen Systeme ist dazu laut den Herstellern in der Lage. Auch die Einbindung von Speichersystemen in das Monitoring gewinnt an Bedeutung. 48 Systeme sollen dies bereits können, bei weiteren neun soll diese Funktion bald eingeführt werden. Rund 40 Systeme können nach Angaben der Hersteller auch selbst Energiemanagement betreiben, also Energieflüsse zielgerichtet steuern, davon wiederum können 30 auch Ertragsprognosen berücksichtigen. (Mirco Sieg)

Einen ausführlichen Bericht zur Übersicht der Monitoringsysteme finden Sie in der September-Ausgabe von pv magazine Deutschland ab Seite 64. Der Artikel „Für Kleinanlagen und Big Data“ steht in unserem Heft-Archiv auch für Nicht-Abonnenten zur Verfügung.

ZurOnline-Marktübersicht der Monitoringsysteme

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.