Suntech und Adani bauen 200-Megawatt-Photovoltaik-Anlage in Indien

Suntech wird Solarmodule mit einer Gesamtleistung von etwa 200 Megawatt an Adani Power Ltd. liefern. Sie seien für ein Photovoltaik-Projekt im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu bestimmt, dass sich derzeit noch in der Vorentwicklungsphase befindet und von Adani Power projektiert werde, teilte der chinesische Modulhersteller mit. Bis zum Jahr 2016 soll das Photovoltaik-Kraftwerk betriebsbereit sein.

Die beiden Unternehmen haben bereits erfolgreich in Indien zusammengearbeitet und einen 9,3-Megawatt-Solarpark in Gujarat errichtet. „Wir gehen davon aus, dass dieses 200MW-Projekt die Präsenz von Suntech in Indien stärkt, während wir weiterhin mit Adani Power zusammenarbeiten", erklärte Haibo Xiong, President von Suntech. Das 200-Megawatt-Photovoltaik-Kraftwerk solle jährlich etwa 330 Gigawattstunden Solarstrom produzieren, der für die Versorgung von 367.000 Haushalten ausreiche.

Die chinesischen Photovoltaik-Hersteller sind derzeit sehr aktiv auf dem indischen Markt. Die Regierung hat das Ziel ausgegeben, bis 2020 insgesamt 100 Gigawatt Photovoltaik-Leistung zu installieren. Dafür sind jüngst auch konkrete Zubauziele für die kommenden Jahre veröffentlicht worden. "China hat in den Ländern der Seidenstraßeninitiative ‚One Belt, One Road‘ massive Infrastrukturinvestitionen initiiert. Sowohl Infrastruktur als auch Lösungen für saubere Energie stellen definitiv hohe Prioritäten in der Investitionsstrategie Chinas dar, die Entwicklungsländern Energiealternativen bieten wird, die zuvor nicht zugänglich waren," erläutert Eric Luo, CEO von Shunfeng International Clean Energy, der Muttergesellschaft von Suntech. (Sandra Enkhardt)