Suntech baut Präsenz in Südafrika aus

Wuxi Suntech Power Co., Ltd. hat im südafrikanischen Cape Town ein lokales Lagerhaus eingerichtet. Die neue Anlage könne zunächst für die Lagerung von 500 Kilowatt Solarmodule genutzt werden, teilte der chinesische Photovoltaik-Hersteller mit. Später im Jahr sei der Ausbau der Lagerkapazitäten auf ein Megawatt geplant. Bereits im vergangenen Jahr habe Suntech eine ständige Präsenz in Südafrika aufgebaut. Dies sei Teil der Expansionsbemühungen in der Region. „Mit der steigenden Zahl von Verkäufen für größere Projekte können wir nun sicherstellen, dass alle Kunden ihre Produkte 24 Stunden nach dem Kauf erhalten. Vorbei wir früher 40 Tage gebraucht haben, als wir die Solarmodule aus China angeliefert haben“, erklärte Joey Zheng, Regionaldirektor von Suntech für die Märkte in Afrika und Südasien.

Erst kürzlich habe Suntech den Auftrag für die Lieferung von Solarmodulen mit insgesamt 100 Megawatt erhalten. Diese seien für zwei Projekte gefördert, die über das staatliche Förderprogramm REIPPPP einen Zuschlag erhalten hätten. (Sandra Enkhardt)