NEU: Isolierte analoge Bestrahlungsstärke- und Temperatursensoren

Teilen

Da manche PV Monitoring Systeme wie z.B. SOLARCHECK von Phoenix Contact die Verwendung isolierter Analogsignale erfordern, bietet das Ingenieurbüro Mencke & Tegtmeyer neue Sensortypen für die Bestrahlungsstärke- , Modultemperatur- und Umgebungstemperaturmessung mit galvanischer Trennung zwischen Messsignal und Versorgungsspannung an.

Der Bestrahlungsstärkesensor Si-13TC-ISO liefert 0…10 V @ 0…1300 W/m² und kann mit einer DC-Spannung von 19…28 V versorgt werden. Hiermit erweitert der Si-13TC-ISO die hochwertige Si- Sensorserie um eine isolierte Version um den Anforderungen von Systemen wie SOLARCHECK von Phoenix Contact gerecht zu werden.

Zusätzlich werden Sensoren zur Modultemperaturmessung, Typ Tmodul10-ISO sowie zur Umgebungstemperaturmessung, Typ Tamb10-ISO mit einem Signal von 0…10 V @ -40…+90°C als isolierte Sensoren angeboten. Die Temperatursensoren werden in einem robusten Aluminiumgehäuse mit 3 m Anschlusskabel geliefert und sind damit auch für den Einsatz in harter industrieller Umgebung bestens geeignet.

Da das SOLARCHECK System auch eine Versorgungsspannung liefert, können alle Sensoren einfach ohne des Einsatz zusätzlicher Messumformer oder Netzgeräte direkt an das SOLARCHECK System angeschlossen werden.

Weitere Informationen finden Sie unterwww.ib-mut.de oder kontaktieren Sie uns überinfo@ib-mut.de

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.