Capital Stage verbessert Umsatz und Ergebnis

Teilen

Capital Stage hat die Zahlen für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2014 veröffentlicht. Demnach hat der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber seinen Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um rund 50 Prozent auf 39,5 Millionen Euro erhöht (Vorjahr: 26,2 Millionen Euro). Das IFRS-Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe sich auf 43 Millionen Euro (Vorjahr: 28,8 Millionen Euro) verbessert. Wie Capital Stage mitteilt, darin sind sonstige betriebliche Erträge in Höhe von 14,6 Millionen Euro (Vorjahr: 11,5 Millionen Euro) enthalten. Diese würden zum überwiegenden Teil aus der Kaufpreisallokation nach IFRS 3 im Zusammenhang mit dem Erwerb von Solar- und Windparks resultieren. Aktuell betreibt die Capital Stage 41 Solar- und 6 Windparks mit einer Leistung von rund 316 Megawatt.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug im ersten Halbjahr laut Pressemeldung 30,6 Millionen Euro (Vorjahr 20,1 Millionen Euro), das Vorsteuerergebnis (EBT) 19,8 Millionen Euro (Vorjahr: 12,4 Millionen Euro). Unter Berücksichtigung des in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesenen Steueraufwands ergebe sich somit ein Konzernergebnis von 19 Millionen Euro (Vorjahr: 11,1 Millionen Euro), das entspreche einem Ergebnis je Aktie von 0,27 Euro (Vorjahr: 0,21 Euro). Als Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit meldet Capital Stage 20,4 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 6,4 Millionen Euro), als Funds from Operations (FFO) 18,5 Millionen Euro zum 30. Juni 2014 (Vorjahr: 10,3 Millionen Euro) bzw. 0,26 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,20 je Aktie).

Wie Capital Stage weiter mitteilt, hat sich das Unternehmen mit Vorstandsmitglied Zoltan Bognar auf eine vorzeitige Beendigung seines Amts geeinigt. Im gegenseitigem Einvernehmen werde Bognar am 30. September 2014 aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheiden. Die Nachfolge soll zum 1. Oktober 2014 Christoph Husmann antreten. Der 49-jährige promovierte Betriebswirt war zuletzt CFO und Vorsitzender der Hochtief Projektentwicklung GmbH und soll bei Capital Stage den Bereich Finanzen verantworten. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.