First Solar entwickelt Photovoltaik-Kraftwerke mit 250 Megawatt in Japan

First Solar Inc. entwickelt derzeit verschiedene Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt in Japan. „Unsere Strategie in Japan ist die Entwicklung von Projekten, die Investition in Kraftwerks-Projekte, diese zu bauen und anschließend auch langfristig zu betreiben“, zitiert die Nachrichtenagentur „Bloomberg“ Karl Brutsaert, Direktor für die Geschäftsentwicklung bei First Solar. Der US-Photovoltaik-Hersteller wolle im November ein Büro in der japanischen Hauptstadt Tokio eröffnen. Zudem arbeite First Solar mit lokalen Partnern zusammen, um die verschiedenen Photovoltaik-Projekte zu realisieren. Insgesamt wolle das Unternehmen dafür 100 Millionen US-Dollar investieren.

Das erste Photovoltaik-Projekt in Japan hatte First Solar bereits im März erfolgreich abgeschlossen. Es handelte sich um eine 1,3-Megawatt-Anlage in Kitakyushu im Südwesten des Landes. Brutsaert verwies in dem Bloomberg-Interview darauf, dass die japanischen Gegebenheiten eventuell zu einer stärkeren Fokussierung auf den Photovoltaik-Dachanlagen-Markt führen könnten. Er betonte auch, dass First Solar eine langfristige Strategie in Japan verfolge. (Sandra Enkhardt)