Conergy erhält Kapitalspritze für Photovoltaik-Projektgeschäft

Teilen

Zum Ausbau seines Photovoltaik-Projektgeschäfts hat sich Conergy über die Kawa Solar Holdings, Ltd. Bankgarantien in Höhe von 60 Millionen US-Dollar, umgerechnet gut 44 Millionen Euro, gesichert. Die Kreditlinien seien durch die Deutsche Bank arragiert worden und würden finanziert von Tennenbaum Capital Partners, LLC, teilte Conergy mit. Das Geld solle in die Planung und Projektierung neuer Photovoltaik-Kraftwerke fließen, aber auch in das Betriebs- und Wartungsgeschäft (O&M) bestehender Anlagen. Bis heute habe Conergy Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtleistung von 650 Megawatt realisiert. Für 300 Megawatt davon sei das Unternehmen auch im O&M-Bereich verantwortlich, hieß es weiter.

Der neue Mehrheitsaktionär Kawa Capital Management, der das insolvente Photovoltaik-Unternehmen teilweise übernahm, habe den Ausbau des Projektgeschäfts erheblich unterstützt. Conergy habe mittlweile dreimal soviele Photovoltaik-Anlagen in der Entwicklung, im Bau oder der Verwaltung als noch im ersten Halbjahr 2013. Mit der neuen Finanzspritze sollen nun Projektkapazitäten mit bis zu 400 Megawatt Gesamtleistung hinzukommen, wie es weiter hieß.

Sein Großbritannien-Geschäft baut Conergy derzeit massiv aus. Nun habe sich das Photovoltaik-Unternehmen über seine Tochtergesellschaft Wirsol Solar UK Projektrechte von Lumicity für Photovoltaik-Anlagen im Gesamtwert von bis zu 200 Millionen britischen Pfund (etwa 250 Millionen Euro) gesichert. Die Projekte hätten eine maximale Gesamtleistung von 166 Megawatt und befänden sich in verschiedenen Phasen der Entwicklung.

Zugleich habe Conergy am Montag mit dem Bau eines 21-Megawatt-Solarparks in Großbritannien begonnen, hieß es weiter. Es solle im Südwesten Englands, in der Nähe von Bristol entstehen. Im November soll das Photovoltaik-Kraftwerk ans Netz gehen, wie Conergy weiter mitteilte. Damit habe das Unternehmen Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtleistung von 126 Megawatt in Großbritannien bereits gebaut oder im Bau. Die Photovoltaik-Anlage in Bristol ist der neunte Solarpark, den Conergy in diesem Jahr in Großbritannien fertigstellen will. (Sandra Enkhardt)