BYD zeigt auf Intersolar neue Module und Speicher

München, 4. Juni 2014: BYD Company Limited, eines der führenden Unternehmen Chinas im Bereich Erneuerbare Energien, zeigt auf der Intersolar in München erstmals die neue Kieselgel-PV-Modulserie „430“ sowie den modularen Stromspeicher DESS (Distributed Energy Storage System). Nach dem Europa-Debüt werden die neuen Lösungen weltweit vertrieben und so die Marktposition des Herstellers weiter ausbauen.

Das Modul „430“ ist das erste Dual-Glasmodul der Welt aus Kieselgel, das die Zertifizierung des TÜV Rheinland erhalten wird – eine vollständige Eigenentwicklung von BYD. „430“ wird künftig als Standard für alle neuen PV-Angebote von BYD dienen. Die neuen Dual-Glasmodule unterstützen alle Standards bis hoch zu Systemen mit 1.500 Volt elektrischer Spannung. Das Flüssig-Silikon (Liquid Silicone Rubber, kurz LSR) für das Battery-Package-Material stammt von Dow Corning.

Die „4“ im Namen steht für die geplante Lebensdauer von 40 Jahren. Die „3“ bedeutet, dass der jährliche Leistungsverlust weniger als 0,3 Prozent beträgt. Die „0“ drückt schließlich aus, dass weder Potenzialinduzierte Degradation (engl.: Potential Induced Degradation, PID) noch sogenannte Schneckenspuren (engl.: Snail Track oder Snail Trails) auftreten. Die Systeme bleiben so dauerhaft leistungsfähig und garantieren höhere Erträge.

„Die Zusammenarbeit zwischen BYD und Dow Corning zur Entwicklung des Dual-Glasmoduls mit den neuen Silikonbausteinen vereint das Beste zweier Experten in ihrem Gebiet. Das Ergebnis sind extrem zuverlässige und haltbare Solarmodule“, sagt Francois Bertero, Global Solar Market Manager von Dow Corning. „Wir glauben, dass innovative Materialien der Schlüssel sind, um die Anforderungen der Branche nach niedrigeren Kosten zu realisieren. Außerdem lassen sich auf diese Weise die Leistungsfähigkeit der Module steigern, so dass Photovoltaik noch wettbewerbsfähiger mit althergekommenen Energiequellen wird.“

Neues Speichersystem

Eine weitere Intersolar-Premiere ist der neue modulare Stromspeicher BYD DESS, der im 19-Zoll-Rack-Design angeboten wird. Das neue System wird weiter die Philosophie mit fünf Anschlüssen verfolgen, die nun jedoch in einem zentralen Rack vorhanden sind. Das erleichtert die Installation und Wartung, darüber hinaus profitieren sowohl Anwender als auch Installateure beim Thema Sicherheit. Alle relevanten Zertifikate für die Nutzung in Automobilen sind zum Beispiel erreicht. Zum Einsatz kommen die bewährten BYD-Eisen-Phosphat-Akkus, die über eine lange Lebensdauer und intelligentes Batteriemanagement verfügen. Der Betriebszustand des Systems lässt sich auf einem integrierten Sieben-Zoll-Bildschirm oder auch online überwachen. Die Systeme lassen sich sowohl im Netz als auch Off-Grid im echten Dreiphasen-Modus einsetzen, wodurch die Systeme sowohl für private als auch für kommerzielle Nutzer geeignet sind.

Franz-Josef Feilmeier, Geschäftsführer des deutschen BYD-Hauptdistributors FENECON GmbH &Co. KG, schätzt besonders den klaren Fokus auf die Sicherheit des Systems: „Die herausragende Erfahrung von BYD im Automobilbereich mit E-Autoflotten auf der ganzen Welt bedeutet für uns und unsere Kunden große Vorteile durch das detaillierte und redundant ausgelegte Sicherheitskonzept. Das modulare DESS-System enthält einen Überspannungsschutz sowohl für Gleich- als auch Wechselspannung. Außerdem sind ein Rauchmelder und Notfallschalter sowie ein Bypass-System serienmäßig enthalten. Das innovative Anschlusskonzept mit fünf Anschlüssen bietet Flexibilität, und die Y-Verbindungen mit den Wechselrichtern erlauben den beliebten netzparallelen Betrieb ohne Einspeisung. Die Systeme sind ab sofort bei all unseren Partnern in Deutschland verfügbar.“

Strategisches Bekenntnis zu Erneuerbaren Energien

In den vergangen Jahren hat sich BYD einen Namen gemacht als weltweiter Vorreiter für Erneuerbare Energien. Das Unternehmen bekennt sich dazu, einen eindeutigen Lösungsbeitrag zu den wachsenden Umweltproblemen zu leisten. Die sofort verfügbaren, technologisch führenden Dual-Glasmodule der Serie „430“ und die neue DESS-Lösung zum Speichern von Strom tragen dazu einen strategischen Teil bei – umso mehr, als der globale Wettbewerb an den Märkten weiter zunimmt.

Über Dow Corning

Dow Corning (dowcorning.com) liefert leistungssteigernde Lösungen für die Anforderungen von über 25.000 Kunden weltweit. Als international führendes Unternehmen in Silikonen sowie Silizium-basierter Technologie und Innovation bietet das Unternehmen mehr als 7.000 Produkte und Dienstleistungen unter den Markennamen Dow Corning® und XIAMETER®. Dow Corning ist zu gleichen Anteilen im Besitz von The Dow Chemical Company und Corning, Incorporated. Über die Hälfte vom Jahresumsatz erzielt das Unternehmen außerhalb der USA. In seinen weltweiten Aktivitäten hält sich Dow Corning an die Responsible Care® Initiative des American Chemistry Council, die eine Reihe strikter Standards zur Förderung eines sicheren und gesicherten Umgangs mit chemischen Produkten und Verfahren vorgibt. www.dowcorning.com

Über FENECON

Die FENECON GmbH & Co. KG zählt zu den Technologieführern für dezentrale Energieversorgung in Deutschland. Das 2011 in Deggendorf gegründete Großhandelsunternehmen ist Spezialist in der Entwicklung und Planung von Photovoltaik-, Energieeffizienz- und Energiespeichersystemen. Dabei agiert FENECON als Generaldistributor für den internationalen Technologiekonzern BYD – Build Your Dreams. Das schnell wachsende Unternehmen verfügt über eine Niederlassung im Senegal und wurde 2012 mit dem Niederbayerischen Gründerpreis ausgezeichnet. Mehr Informationen zu FENECON unter: www.fenecon.de

Über BYD

BYD Company Ltd. ist eines von Chinas größten international aktiven Unternehmen. Mit Fokus auf Batterietechnologie ist es die Mission „das ganze Problem zu lösen“, was das Unternehmen zu einem Pionier der Branche und zu einem führenden Anbieter in verschiedenen High-Tech-Bereichen einschließlich Automobilen, elektrifiziertem öffentlichen Nahverkehr, umweltfreundlichen Energiespeichern, preiswerten Stromspeichern und Informationstechnologie sowie Original Design Manufacturing (ODM) gemacht hat.

Als weltgrößter Hersteller wieder aufladbarer Batterien hat die Mission zur Entwicklung sicherer und umweltfreundlicherer Batterietechnologie zur Entstehung der BYD-Eisen-Phosphat-Batterie geführt. Die feuerfeste, vollständig recycelbare und extrem langlebige Technologie ist das Herzstück einer Energieplattform, die in Automobilen, Bussen, LKWs, Nutzfahrzeugen und großen Energiespeicheranlagen zum Einsatz kommt. BYD und all seine Anteilseigner, darunter US-Investorenlegende Warren Buffet, sehen in diesen umweltfreundlichen und ökonomischen Produkten den Weg in die Zukunft.

BYD hat mit seinen elektrischen Bussen und Automobilen erfolgreich den Nord- Mittel- und Südamerikanischen Markt betreten. Das Unternehmen sieht sein Ziel nicht nur in der Umsatzsteigerung, sondern auch in gesellschaftlicher Integration und der Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort. Die hohen Investitionen in neue Büros, Verkaufsvertretungen und Fertigungsanlagen belegen das. Mehr Informationen zu BYD: www.byd.com/pv oder www.facebook.com/bydcompany.

Kontakt:

Penny Peng

BYD Europa

Telefon: +31-102070888

E-Mail:penny.peng@byd.com

Alexandra Feilmeier

FENECON GmbH & Co. KG

Brunnwiesenstraße. 4

D-94469 Deggendorf

Telefon: +49 (0) 991 – 64 88 00 08

E-Mail:alexandra.feilmeier@fenecon.de

Stefan Karl (Geschäftspartner)

NetPress GmbH & Co. KG

Freibadstr. 30

D-81546 München

Telefon: +49 (0)178 – 501 55 87

E-Mail:stefan.karl@netpress.de