meteocontrol GmbH schließt Kooperation mit viasys

Augsburg / Frankfurt a. M., 02.06.2014 – Die meteocontrol GmbH, führendes Unternehmen für die professionelle Fernüberwachung von Photovoltaikanlagen, startet eine Kooperation mit viasys, dem weltweit tätigen Hersteller und Service Provider für Sicherheitstechnik. Die Integration des viasys Videoportals in das Monitoringsystem Virtueller Leitstand (VCOM) ist Ziel der strategischen Zusammenarbeit und erstmals auf der Intersolar 2014 in München zu sehen.

Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ergibt sich für Betreiber und Eigentümer von Photovoltaikanlagen zukünftig ein einheitliches System für die Fern- und Videoüberwachung ihrer Anlagen. In das für Großanlagen und Solarkraftwerke konzipierte Monitoringsystem Virtueller Leitstand integriert meteocontrol das Video Alarm System der viasys Intelligent Video GmbH. Loggt sich der Anlagenbetreiber oder technische Betriebsführer in das VCOM-Portal der meteocontrol ein, hat er automatisch auch Zugriff zum viasys Portal. Sowohl die Alarme durch den VCOM als auch die Alarme durch das viasys Portal werden durch ein Ticketsystem koordiniert, dokumentiert und in Reports erfasst. „Mit viasys haben wir den perfekten Partner für eine weitere Optimierung unseres Monitoringsystems gefunden“, betont Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol, „denn die Verknüpfung der beiden Systeme durch single sign-on schafft einen erheblichen Effizienzgewinn für unsere Kunden. Einmalig angemeldet haben sie einen sofortigen Überblick über die technischen wie auch sicherheitsrelevanten Meldungen.“

Vom 4. bis 6. Juni 2014 stellen beide Unternehmen das neue System auf der Intersolar in München vor:

viasys – Halle B2 – Stand 260 ,

meteocontrol – Halle B2, Stand 387