Investitionen in die Solarbranche: Mit Qualität und Nachhaltigkeit auf Erfolgsweg

Mannheim, 02. Juni. Die Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. (AGEB) belegen: Deutschland investiert weiterhin in solare Energie. Die Bundesrepublik verzeichnete 2013 einen Zuwachs von 14% im Bereich der Photovoltaik (AGEB Pressemitteilung 02/2014). Damit die Investition in eine Solaranlage eine lohnende ist, sollten die Ansprüche an eine qualitative Planung, an die Verwendung hochwertiger Komponenten und an eine fachmännische Errichtung entsprechend hoch sein. Die Mannheimer Versicherung AG (MVG) verfolgt beständig diese Ansprüche: Qualität und Nachhaltigkeit stehen für sie mehr denn je an erster Stelle. Den "Weg zum Erfolg" demonstriert die MVG auf der Intersolar Messe 2014 in München.

Unter dem Markennamen LUMIT® hat die MVG seit 1998 Erfahrung in der Versicherung von rund 100.000 Solaranlagen gesammelt und festgestellt: Rund 40 % aller Schäden an Solaranlagen werden durch mangelhafte Planung und Installation verursacht. Die aktuelle Schadenstatistik bestätigt den eingeschlagenen Weg der Qualität und Nachhaltigkeit: Ein hoher Qualitätsanspruch mit nachhaltiger Anlagenbetreuung macht sich bemerkbar. Die Zusammenarbeit mit hochqualifizierten  Partnern verringert die Schadenquote deutlich.

Drei wichtige Faktoren auf dem "Weg zum Erfolg" sind

  •     Hochwertige Solarkomponenten
  •     Der (zertifizierte) Fachbetrieb/Errichter
  •     Der richtige Versicherungsschutz

An jede der drei Wegbereiter sollten hohe Ansprüche gestellt werden.

Den Grundstein bilden zugelassene und zertifizierte Anlagenkomponenten. Der Betreiber sollte besonderes Augenmerk auf eine gute Grundqualität richten, denn bestehen Qualitätsmängel, ist eine zuverlässig und sicher arbeitende Photovoltaikanlage fast unmöglich.

Der zertifizierte Fachbetrieb/Errichter ist das nächste Glied der Erfolgskette. Dieser stellt die fachmännische Planung und Montage der Solaranlage sicher. Auch die normkonforme Anlagendokumentation, sowie die Einweisung des Kunden in den Umgang der Anlage stehen auf der Agenda des Errichters. Die MVG unterstützt Betreiber und Solarinvestoren dabei, qualitativ hochwertige Fachbetriebe zu erkennen: Seit 2013 kooperiert sie mit dem TÜV Rheinland. Durch das TÜV Rheinland-Prüfzeichen "Zertifizierter Fachbetrieb für die Installation von PV-Anlagen" ist die Auswahl erheblich erleichtert.  

Der dritte Wegbereiter auf dem Weg zum Erfolg: Der adäquate Versicherungsschutz. Dieser muss über alle Phasen sichergestellt werden und erhält einen größeren Stellenwert, je großflächiger oder komplexer die Anlage ist. Die MVG begutachtet z.B. Solarparks und erstellt anschließend ein individuell passendes Versicherungskonzept, das bei Bedarf auch eine Betriebsunterbrechung einschließt.

Nur wenn jede Station einen verlässlichen Standard verfolgt und der Fachbetrieb den Betreiber auch nach Inbetriebnahme der Solaranlage betreut, sind Qualität und Nachhaltigkeit gesichert.

Die Mannheimer Versicherung AG auf der Intersolar: Halle B2 Stand 370