Shunfeng expandiert mit deutschem Partner Greenfield

Teilen

Der chinesische Photovoltaik-Konzern Shunfeng setzt seinen Expansionskurs weiter fort. Ziel ist diesmal Großbritannien, wo laut Pressemitteilung zwischen zehn und 40 Megawatt große Solarparks mit insgesamt 900 Megawatt Leistung entstehen sollen: 400 Megawatt noch in diesem Jahr, weitere 500 Megawatt im Jahr 2015. Die Module soll die Shunfeng-Tochter Wuxi Suntech liefern. Shunfengs Partner für diese ehrgeizigen Pläne ist der deutsche Projektierer Greenfield Solar Europa aus dem bayerischen Breitenbrunn. Das EPC-Unternehmen ist der Pressemitteilung zufolge auf Planung, Bau, Betrieb und Unterhaltung von Dach- und Freiflächenanlagen spezialisiert und hat in Europa bereits 650 Megawatt Leistung ans Netz gebracht, unter anderem in Deutschland, der Tschechischen Republik, Italien und dem Vereinigten Königreich.

Laut Shunfeng-Chef Zhang Yi unterstreicht das Unternehmen mit diesem Schritt sein Ziel, der größte Anbieter für saubere Energien weltweit zu werden. Die Entwicklung von Solarparks in Europa sei dabei ein wichtiger Meilenstein. Greenfield-Chef Helmut Kube zufolge waren die Kompetenz des deutschen Projektierers und der hohe Qualitätsstandard von „made in Germany“ für Shunfeng wichtige Faktoren, sich für Greenfield als geeigneten Partner für diese strategische und operative Zusammenarbeit zu entscheiden.

Shunfeng hatte zuletzt mit dem Kauf des chinesischen Photovoltaik-Riesen Suntech Schlagzeilen gemacht. Außerdem hat eine Shunfeng-Tochter Geschäftsbereiche der Sunways AG übernommen. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.