Baywa profitiert vom Geschäft mit Erneuerbaren

Teilen

Die Baywa AG meldet einen erfolgreichen Start in das Geschäftsjahr 2014. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) verbesserte sich demnach im ersten Quartal auf 4,3 Millionen Euro (Vorjahresquartal: -7,4 Millionen Euro). Wie der Handels- und Dienstleistungskonzern mitteilt, habe das Geschäft von der milden Witterung und einem starken internationalen Geschäft profitiert; in der Regel weise das erste Quartal saisonal bedingt einen Minusbetrag aus. Der Umsatz lag mit rund 3,6 Millionen Euro etwa auf dem Niveau des Vorjahresquartals.

Dem Baywa-Vorstandsvorsitzenden Klaus Josef Lutz zufolge habe die Internationalisierung einen wesentlichen Anteil an der erfreulichen Ergebnisentwicklung im ersten Quartal, darunter auch das weltweite Projektgeschäft im Bereich der erneuerbaren Energien. Wie Baywa mitteilt, profitierte der Konzern im Bereich der regenerativen Energien von der doppelten Diversifizierung der Geschäftstätigkeiten nach Produkten und Regionen. Der verhaltenen Entwicklung im Handel mit Photovoltaik-Modulen in Kontinentaleuropa steht demnach eine Nachfragebelebung im Solargeschäft in den USA gegenüber. Darüber hinaus sei das Projektierungsgeschäft erfolgreich gewesen; das Unternehmen habe drei Solarparks in Deutschland und Großbritannien mit einer Gesamtleistung von 30,8 Megawatt in Betrieb genommen.

Der Umsatz im Geschäftsfeld regenerative Energien, so Baywa weiter, erhöhte sich verglichen mit dem Vorjahresquartal um 30,2 Prozent auf 96 Millionen Euro. Das operative Ergebnis habe sich dabei jedoch aufgrund von Investitionen in neue Projekte um 2,5 Millionen Euro auf 100000 Euro reduziert. „Im weiteren Jahresverlauf werden wir zusätzliche Projektverkäufe realisieren. Wir erwarten, dass sich die Rahmenbedingungen für die Branche in Deutschland durch die EEG-Novelle verbessern. Verbunden mit der guten internationalen Marktentwicklung für regenerative Energien sind wir optimistisch, unsere Ziele 2014 zu erreichen“, so Vorstandschef Lutz. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.