Unternehmer protestieren gegen EEG-Novelle

Teilen

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) ruft für Donnerstag den 6. März zu einer bundesweiten Protestaktion auf. „Die aktuellen Pläne der Bundesregierung zur Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) würden bei ihrer Realisierung das Tempo der Energiewende massiv drosseln und tausende Arbeitsplätze kosten“, heißt es in dem Aufruf. Sogar ein Scheitern des Reformprojektes sei nicht ausgeschlossen.

Daher werden am Donnerstag mehr als 50 Unternehmen aus der Bio-, Solar- und Windenergiebranche bundesweit mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf die negativen Auswirkungen der EEG-Novelle auf die Energiewende aufmerksam machen. Ziel ist es, dass viele Unternehmen zeitgleich an möglichst vielen Standorten Aktionen von maximal einer Stunde Dauer durchführen. Dabei sollen die Chancen der Energiewende und die Notwendigkeit ihrer konsequenten Fortsetzung im Vordergrund stehen. (Mirco Sieg)