Centrotherm vermeldet millionenschwere Auftragseingänge

Teilen

Die Erholung der Photovoltaik-Maschinen- und Anlagenbauer wird seit Monaten vorhergesagt. Nun hat Centrotherm dies auch mit Zahlen unterlegt. Der Hersteller aus Blaubeuren vermeldete Aufträge von führenden Solarzellenherstellern in Höhe von rund 30 Millionen Euro. Im Geschäftsbereich Photovoltaik verfüge Centrotherm damit aktuell über einen Auftragsbestand im Einzelanlagenbau von rund 62 Millionen Euro, hieß es weiter. Mit den bestellten Anlagenpaketen würden die Kunden ihre bestehenden Kapazitäten ausbauen, aber auch neue Produktionslinien aufbauen. Hintergrund sei, dass die Nachfrage nach Solarmodule vor allem in Japan und den USA in den vergangenen Monaten spürbar angezogen habe und die dortigen Produktionskapazitäten der Hersteller ausgelastet seien.

Namen der Kunden, die hinter den Bestellungen stehen, nannte Centrotherm aber nicht. Die Aufträge umfassten Produktionsanlagen der neuesten Generation für Diffusion, Antireflexbeschichtung (PECVD) sowie Durchlauföfen für das Feuern und Sintern der Metallkontakte in der Produktion von Hocheffizienzsolarzellen. Auch für seine neuen Niederdruck-Diffusionsöfen rechnet Centrotherm mit einer steigenden Nachfrage. Jüngst sei eine Massenfertigung mit einer Kapazität von 800 Megawatt in Südostasien sei jüngst mit den Anlagen ausgerüstet worden. Mit den Niederdruck-Diffusionsöfen lasse sich eine signifikante Erhöhung des Waferdurchsatzes erreichen sowie die Emitterbildung und die Reproduzierbarkeit verbessert, heißt es bei Centrotherm. Damit einher gehe die Reduzierung der Fertigungskosten für Solarzellen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.