Solea bekommt Zuschlag für Projekt in Indien

Teilen

Die Solea AG und die Pinpoint Ventures Holding haben einen Vertrag mit der Bangalore Electricity Supply Company (BESCOM) zur Realisierung eines Photovoltaik-Kraftwerks mit einer Leistung von fünf Megawatt unterzeichnet. Das Projekt sei Teil der Ausschreibung der Karnataka Renewable Energy Department Limited (KREDL) im August 2013, die insgesamt Anlagen mit 130 Megawatt umfasste. Nun sei der Stromabnahmevertrag mit dem Energieversorger unterzeichnet worden. Die Vereinbarung gelte für 25 Jahre.

Solea hat im April 2014 eine strategische Partnerschaft mit der Pinpoint Ventures Holding geschlossen, um auf dem indischen Photovoltaik-Markt aktiv zu werden. Die Umsetzung der Projekte werde über die Heidelberg Solar Private Ltd., eine Tochtergesellschaft der Pinpoint Ventures Holding Group mit Hauptsitz in Bangalore, erfolgen. Solea hofft auf weitere Projekte in dem Bundesstaat Karnataka. Zu Beginn der Partnerschaft hieß das definierte Ziel, innerhalb der kommenden drei Jahre Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 200 bis 250 Megawatt in Indien zu installieren. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.