Yingli kooperiert mit Atomkonzern für mehr Photovoltaik in China

Teilen

Yingli Green Energy will künftig eng mit der China National Nuclear Corporation (CNNC) zusammenarbeiten, um Photovoltaik-Kraftwerke in China zu realisieren. Die Tochter Yingli Energy (China) Company Ltd. Wird habe eine Investitionsvereinbarung für die Gründung eines Joint Ventures mit der China Rich Energy Corporation Ltd., einer Tochtergsellschaft des Atomkonzerns, unterzeichnet, teilte der Photovoltaik-Hersteller mit. Dabei gehe es besonders um Projekte, die den Solarstrom möglichst nah am Endverbraucher erzeugten.

Die beiden Unternehmen hätten bereits vor einigen Monaten ein Rahmenabkommen unterzeichnet, in der es um eine langfristige strategische Zusammenarbeit ging, hieß es weiter. Dieses sehe auch die Gründung des Joint Ventures vor, über das Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtleistung von 500 Megawatt realisiert werden sollen. Die jetzige Unterzeichnung des Investitionsabkommens zeige, dass die Zusammenarbeit nun in die Umsetzungsphase gehe, teilte Yingli weiter mit. CNNC bekennt sich trotz der Kooperation mit dem Photovoltaik-Unternehmen weiter zu Atomenergie. Gleichzeitig zeige die Zusammenarbeit aber auch, dass der Konzern das von der Regierung vorgebene Ziel, einen ökologische Gesellschaft und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern, ernst nehme.

Yingli beabsichtigt mit dem Joint Venture vor allem, an dem erwarteten Wachstum bei kleineren Photovoltaik-Anlagen in China profitieren zu können. Die Regierung will gerade die Installation von Photovoltaik-Dachanlagen stärker fördern. Bislang hat Yingli in China aber vor allem Photovoltaik-Kraftwerke realisiert. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.