Kyocera: Kleinere Formate in der Y-Serie

Teilen

Der japanische Technologiekonzern Kyocera bietet innerhalb seiner Y-Serie eine Reihe neuer Solarmodule an. Neben den marktüblichen Modellen mit 60 Zellen sind nun neue Formate mit 36, 48 und 54 Zellen verfügbar, die kleiner sind und sich in verwinkelten Dachbereichen besser platzieren lassen. Die neuen Module haben Nennleistungen von 145, 195, 220, 245 und 250 Wattpeak. Für netzferne Anwendungen stehen außerdem die Typen KD140SX-1YU und KD145SX-1YU mit 140 beziehungsweise 145 Wattpeak bereit. Den Wirkungsgrad der polykristallinen und in EVA-Folie eingebetteten Zellen gibt Kyocera mit 16 Prozent an. Eine Texturierung mit Siliziumnitrit sorge für minimale Lichtreflexion und gleichzeitig für eine homogene Färbung. Der Rahmen besteht aus schwarz eloxiertem Aluminium und ist verschraubt und zusätzlich verklebt. Die im tschechischen Werk Kadan gefertigten Module tragen das Zertifikat „Made in Europe“.

www.kyocerasolar.de

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.