Suntech erhält neuen Aufschub von Gläubigern

Teilen

Die Suntech Power Holdings Co., Ltd. hat einen weiteren Aufschub mit der Mehrzahl seiner Anleihegläubiger erzielen können. Die neue Vereinbarung enthalte weitere Maßnahmen, die im Zuge der Umschuldung des chinesischen Photovoltaik-Herstellers realisiert werden sollen und gelte bis zum 30. August, meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Zudem sollen die Anleihegläubiger zwei weitere Vertreter in den Suntech-Verwaltungsrat entsenden dürfen, um die Umschuldung zu unterstützen. Es gehe derzeit darum, eine Rahmenvereinbarung mit konkreten Bedingungen zu formulieren. Auch sollen die Gläubigervertreter dem Suntech-Vorstand bei der Suche nach strategischen Investoren helfen, die neues Kapital in das Unternehmen bringen sollen, hieß es weiter.

Erst in der vergangenen Woche war das Schuldenmoratorium für die europäische Tochter des chinesischen Photovoltaik-Herstellers um sechs Monate verlängert worden. Im März hatten zudem Gläubiger für die wichtigste chinesische Tochtergesellschaft Wuxi Suntech Insolvenz angemeldet. Kurz zuvor konnte Suntech Power eine fällige Wandelschuldanleihe von etwa 420 Millionen Euro nicht zurückzahlen. Ende März soll der Konzern Gesamtschulden von 1,7 Milliarden Euro gehabt haben. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.