Suntech erhält neuen Aufschub von Gläubigern

Teilen

Die Suntech Power Holdings Co., Ltd. hat einen weiteren Aufschub mit der Mehrzahl seiner Anleihegläubiger erzielen können. Die neue Vereinbarung enthalte weitere Maßnahmen, die im Zuge der Umschuldung des chinesischen Photovoltaik-Herstellers realisiert werden sollen und gelte bis zum 30. August, meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Zudem sollen die Anleihegläubiger zwei weitere Vertreter in den Suntech-Verwaltungsrat entsenden dürfen, um die Umschuldung zu unterstützen. Es gehe derzeit darum, eine Rahmenvereinbarung mit konkreten Bedingungen zu formulieren. Auch sollen die Gläubigervertreter dem Suntech-Vorstand bei der Suche nach strategischen Investoren helfen, die neues Kapital in das Unternehmen bringen sollen, hieß es weiter.

Erst in der vergangenen Woche war das Schuldenmoratorium für die europäische Tochter des chinesischen Photovoltaik-Herstellers um sechs Monate verlängert worden. Im März hatten zudem Gläubiger für die wichtigste chinesische Tochtergesellschaft Wuxi Suntech Insolvenz angemeldet. Kurz zuvor konnte Suntech Power eine fällige Wandelschuldanleihe von etwa 420 Millionen Euro nicht zurückzahlen. Ende März soll der Konzern Gesamtschulden von 1,7 Milliarden Euro gehabt haben. (Sandra Enkhardt)