Emmvee entwickelt Vier-Megawatt-Park in Deutschland

Teilen

Das indische Unternehmen Emmvee Photovoltaics, mit Hauptsitz in Bangalore und zwei Dependancen in Deutschland, wird rund 15.000 Photovoltaik-Module für einen Solarpark mit einer Gesamtleistung von vier Megawattpeak im brandenburgischen Lauchhammer liefern. Bereits Ende Juni soll der Park ans Netz gehen.

Der Park mit einer Größe von etwa 8,5 Hektar wird auf dem Gelände einer ehemaligen Kokerei erreichtet. Hier ergaben sich besondere Herausforderungen: der Boden war durch die Tätigkeiten der Kokerei stark kontaminiert, zudem befanden sich noch Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg im Boden. Beides sei vor dem Bau fachgerecht entsorgt worden, heißt es bei Emmvee.

„Das Bauvorhaben auf dem Gelände einer ehemaligen Kokerei zeigt: hier findet ein Paradigmenwechsel statt“, sagt Falko Schrade von der Emmvee. „Die alten Energien mitsamt den nachfolgenden Umweltverschmutzungen haben ausgedient. Heute investiert man in saubere und nachhaltige intelligente Energien.“ (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.