Solutronic: Unterschiedliche Dachausrichtungen in einem Wechselrichter

Zur Intersolar hat Solutronic zwei neue zweiphasige Wechselrichter entwickelt, den SOLPLUS 60 2P und SOLPLUS 80 2P. Sie sind für Anlagen mit sechs beziehungsweise acht Kilowattpeak Nennleistung ausgelegt. Jede Phase verfügt über einen eigenen, unabhängigen MPP-Tracker und kann individuell belegt werden. Damit lassen sich unterschiedliche Verschattungsverhältnisse und Dachneigungen in einem Wechselrichter kombinieren. Die kleinen und laut Herstellerangaben preisgünstigen Geräte verfügen über die gleiche Kommunikationsplattform wie größere Wechselrichter von Solutronic. Sie sind rückspeisefähig und können mit der De-Icing Box 2P kombiniert werden. Beide Wechselrichter sind in der Schutzart IP 65 erhältlich und werden in Deutschland entwickelt und produziert.

www.solutronic.de Stand B4.320