Schletter: Modulares Batteriepaket für Energiespeicher

Teilen

Ein modulares Batteriesystem, basierend auf Lithium-Eisenphosphat-Zellen der ecc-Repenning GmbH, stellt Schletter auf der Intersolar vor. Die Batteriezellen werden seit Ende 2012 in Hamburg produziert. Eine eec-Rundzelle hat eine Nominalkapazität von 45 Amperestunden und wird in Einheiten von 4×4 Zellen mit einem Batterie-Management-System in einem Aluminium-Strangpressprofil angeboten. In die Batterieeinheit kann ein DC-Hauptschütz integriert werden. Sie sei modular in beliebigen Systemen verbaubar und besitze in der Normalkonfiguration eine Nominalspannung von 52,8 Volt für Speichersysteme mit 48 Volt Systemspannung. Es können damit beliebige Speichergrößen ab einer Nennkapazität von 2,3 Kilowattstunden aufgebaut werden. Die gesamte Speichereinheit wird über das Bussystem der Wechselrichtereinheit überwacht und ferngesteuert.

Stand B3.410

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...