LDK Solar mit frischem Kapital

Die LDK Solar Co., Ltd. hat mit einem enormen Schuldenberg zu kämpfen. Nun verkündete der angeschlagene chinesische Photovoltaik-Hersteller einen neuen Investor gefunden habe. Mit der in den Britischen Jungferninseln ansässigen Fulai Investments Ltd. sei ein Aktienkaufproramme vereinbart worden. Insgesamt sollen 17 Millionen neue Aktien zu einem Preis von 1,83 US-Dollar pro Stück ausgegeben werden, wie es weiter hieß. Der Photovoltaik-Hersteller würde damit also 31,1 Millionen US-Dollar erlösen. Bis Ende Februar solle die Transaktion abgeschlossen sein. Das frische Kapital wolle LDK Solar für sein operatives Geschäft nutzen, teilte der Photovoltaik-Hersteller mit. Im Gegenzug für seine Beteiligung bekomme Fulai Investments das Recht, zwei Führungspositionen bei LDK Solar zu besetzen.

Erst zu Jahresbeginn war ein Aktienkaufprogramm mit der Shanghai Qianjiang Group verkündet worden, die die Anteile von LDK Anhui komplett übernehmen sollte. Mitte November war bereits die chinesische Investmentfirma Heng Rui Energy Company mit 19,9 Prozent bei LDK Solar eingestiegen. Dafür waren mehr als 25 Millionen neue Aktien ausgegeben worden. (Sandra Enkhardt)