Bosch versetzt Mitarbeiter nach Arnstadt

Teilen

Die Bosch-Gruppe schließt zum Jahresende ihr Dünnschicht-Werk in Erfurt. Nun sagte eine Sprecherin des Konzerns der „Ostthüringer Zeitung“, dass rund die Hälfte der betroffen 130 Mitarbeiter einen neuen Job am Photovoltaik-Hauptstadtort von Bosch in Arnstadt erhalten werde. Die andere Hälfte bekomme eine Abfindung. Bereits im August hatte Bosch die Schließung der Produktion in Arnstadt angekündigt. Noch offen ist, ob sich Bosch eventuell in absehbarer Zeit ganz aus dem Bereich Photovoltaik zurückzieht. Bis zum Jahresende soll die Konzernspitze dazu eine Entscheidung treffen.

Derweil prüft Thüringen dem Bericht zufolge ein Markenzeichen für im Land produzierte Solartechnik. Damit solle die Vermarktung heimischer Photovoltaik-Produkte unterstützt werden, wie es aus dem Landeswirtschaftsministerium hieß. Diese Idee entstammt aus einem Arbeitskreis, den Vertreter der Solarindustrie, Wissenschaft und Politik in Thüringen ins Leben gerufen hatten, um die Situation der Photovoltaik-Hersteller zu verbessern. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.