Weltweit 100 Gigawatt Photovoltaik installiert

Teilen

Der weltweite Ausbau der Photovoltaik überschreitet nach Informationen des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) aktuell die 100-Gigawatt-Schwelle. Bis 2020 werde die Leistung weltweit fünf- bis siebenmal so groß sein, lautet die Prognose des BSW-Solar. Aufgrund des damit verbundenen verringerten Kohlendioxid-Ausstoßes appelliert der BSW-Solar nun auch an die Teilnehmer der Weltklimakonferenz in Doha, Photovoltaik künftig stärker zu nutzen.

„Solarstrom ist ein Patentschlüssel für den Klimaschutz“, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar. Deutschland erzeuge derzeit bereits fünf Prozent seines Stroms durch Photovoltaik und werde seinen Anteil bis 2020 verdoppeln, bis 2030 sogar verdreifachen. Durch das starke Wachstum der Solarstrom-Märkte, besonders in den USA, Japan, China und Indien, könne auch Deutschland künftig den Ausbau der Photovoltaik vorantreiben. Der BSW-Solar sei zuversichtlich, dass Photovoltaik-Produkte trotz steigenden Wettbewerbs weiterhin ein deutscher Exportschlager bleiben werden. „Deutschland hat das Know-how, die Erfahrung und die Ideen, die im harten internationalen Wettbewerb unverzichtbar sind“, erklärt Körnig.

Auch die Bundesregierung fordert er auf, bei der Energiewende konsequent und mit gutem Beispiel voran zu gehen. „Jetzt heißt es bitte: Kräftig Anpacken und nicht Angst vor zu viel Tempo oder der eigenen Courage haben. Anders ist die Kurve bei beim Klimaschutz und bei der Energiewende nicht zu schaffen“, sagt Körnig weiter. (Jacob Paulsen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.