Sunways steigert Solarzellen-Leistung in Serienfertigung

Sunways hat seine Forschungserfolge nun auf die Serienproduktion übertragen können. Mit seiner neuen Solarzellengeneration „18+“ sei es gelungen, monokristalline Zellen und Module mit Spitzenwirkungsgraden von 19,4 Prozent zu produzieren, teilte das Konstanzer Photovoltaik-Unternehmen mit. Die Solarmodule – bestehend aus 60 Solarzellen – verfügten über eine Leistung von 270 Watt. Das Photovoltaik- Kalibrierlabor vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE CalLab) bestätigte die Werte durch seine unabhängigen Messungen. Die höhere Leistungsfähigkeit der Solarzellen sei auf gezielte Verbesserungen in der Fertigung, vor allem in den Bereichen der Frontseiten-Metallisierung und der Oberflächentextur zurückzuführen. Das Ergebnis ist eine erhöhte Lichtausbeute durch geringere Abschattungs- und Reflexionsverluste, wie es weiter heißt. Bei multikristallinen Solarzellen erreiche Sunways bei optimierten Prozessen in der Serienfertigung Wirkungsgrade von bis zu 17,9 Prozent. (Jacob Paulsen)