50.000 Euro Schaden durch Modulklau

Teilen

Solarmodule im Wert von etwa 50.000 Euro haben Diebe im thüringischen Milda entwendet. Die unbekannten Täter stahlen die Teile in der Nacht zum Montag aus dem Solarpark im Saale-Holzland-Kreis, der gerade aufgebaut wird, insgesamt 51 Photovoltaik-Module, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte. Sie befanden sich in mehreren Kisten.
Da jedes der Module rund eineinhalb mal zwei Meter misst, geht die Polizei davon aus, dass die Täter mindestens einen Kleintransporter benutzt haben. Neben den Solarmodulen seien bereits verlegte Kupferkabel gestohlen worden. (dapd)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Photovoltaik-Zubau, nach Segmenten, Juli 2023 bis Juni 2024
Photovoltaik-Nettozubau im ersten Halbjahr bislang bei mehr als 7,55 Gigawatt
17 Juli 2024 Mehr als eine halbe Million Photovoltaik-Anlagen, die im laufenden Jahr bislang in Betrieb gegangen sind, wurden bis Mitte Juli im Marktstammdatenregi...