Centrotherm verkauft Tochterfirma

Teilen

Der angeschlagene Technologie- und Equipmenthersteller Centrotherm aus Blaubeuren habe gestern eine Tochterfirma im niederbayerischen Abensberg verkauft, meldet die Süd-West-Presse in ihrer heutigen Ausgabee. Dabei handele es sich um die Michael Glatt Maschinenbau GmbH. Sie gehörte erst seit 2008 zum Centrotherm-Konzern. Käufer des Maschinen- und Anlagenbauers sei die Büechl-Holding in Regensburg.

Der Verkauf diene der strategischen Neuausrichtung von Centrotherm und der Konzentration auf die Kernkompetenzen. "Zudem konnten mit dem erfolgreichen Verkauf alle Arbeitsplätze sowie das bisherige Management der Michael Glatt Maschinenbau erhalten werden," so Finanzvorstand Thomas Riegler. Die bisherige Tochterfirma werde als Zulieferer weiter für Centrotherm tätig sein. Glatt beschäftigt 96 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von rund 17 Millionen Euro.

Centrotherm war durch die Krise der Photovoltaikindustrie in erhebliche Schwierigkeiten geraten. Am 12. Juli gab das Amtsgericht Ulm dem Antrag des Unternehmens auf ein Insolvenzverfahren in Eigenregie statt. Bis zum 12. Oktober muss das Management den Sanierungsplan vorlegen, mit dem die Insolvenz abgewendet werden soll. (William Vorsatz)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.