Solarworld muss Kreditvereinbarungen anpassen

Teilen

Die Solarworld AG hat mit ihren Kreditgebern eine bestehende Vereinbarung über 375 Millionen Euro neu verhandelt. Grund dafür sei, dass sich im Laufe des zweiten Quartals das Risiko für das Photovoltaik-Unternehmen aus Bonn erhöht habe, „kreditrelevante Finanzkennzahlen nicht zu erreichen“. Diese Kennzahlen seien nun so angepasst worden, dass sie Solarworld eine größere Flexibilität erlaubten, teilte Solarworld weiter mit. „Wir verfügen zum Ende des 2 Quartal 2012 über eine Liquidität von 320 Millionen Euro und haben zusätzlich über 130 Millionen Euro an Kreditverbindlichkeiten getilgt“, erklärte Finanzvorstand Philipp Koecke.

Vorstandschef Frank Asbeck hatte erst am Freitag angekündigt, solange auf sein Gehalt, Bonus- und Dividendenzahlungen zu verzichten, bis der Photovoltaik-Hersteller wieder schwarze Zahlen schreibe. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.