Lambda Light

Mounting Systems stellt das variable System Lambda Light vor. Mehrere Modulreihen können hier miteinander verbunden werden. Die Standardneigung liegt bei 15 Grad. Das System benötige eine minimale Ballastierung und sei somit für industrielle Gebäude mit geringer zusätzlicher Dachlasttragfähigkeit geeignet. Lambda Light wird im Verbund von mindestens zehn Quadratmetern aufgebaut. Die Module lassen sich hierbei in Quermontage flexibel anordnen. Eine standardmäßige Vormontage und ein Produktdesign mit wenigen Einzelteilen erlauben laut Mounting Systems kurze Montagezeiten mit geringem Werkzeugeinsatz. Die verwendeten Bauteile aus Aluminium oder Edelstahl sind korrosionsbeständig und bieten die Möglichkeit einer vollständigen Wiederverwertung.

www.mounting-systems.com

Stand: C2.350