Kompakter Zentralwechselrichter

Teilen

Fronius präsentiert auf der Intersolar erstmals einen Zentralwechselrichter mit einer Leistung von 100 Kilowatt. Das Unternehmen betont, dass der Fronius Agilo 100.0 vom Installateur vollständig selbst installiert, in Betrieb genommen und gewartet werden könne. Er sei mit 830 Kilogramm zudem einer der kompaktesten seiner Klasse. Integrierte Schwerlasttransport-Technologien sollen die Flexibilität bei Transport, Anlieferung und Platzierung am Installationsort erhöhen. Fronius gibt den Wirkungsgrad mit 97,2 Prozent an. Das Gerät sei außerdem kompatibel mit dem Datcom-Datenkommunikationssystem zur Anlagenüberwachung des Herstellers. Der Agilo 100.0 befindet sich derzeit in den Vorserientests. Produktionsstart ist im September.

www.fronius.com

Stand: C4.210

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Phytonics, selbstklebende Folie, Blendwirkung
Phytonics: Selbstklebende Folie für blendfreie Module
19 Juli 2024 Die Folie verfügt über spezielle Mikrostrukturen, die flach einfallendes Licht effizient einkoppeln und so die Blendwirkung der Solarmodule beseitigen...