Conergy realisiert 5,3-Megawatt-Solarpark in Spanien

Teilen

Conergy hat einen weiteren Solarpark in Spanien realisiert. Nahe der Stadt Mazarron in der Region Murcia seien auf fast 36 Hektar mehr als 22.000 Solarmodule installiert worden, teilte das Hamburger Photovoltaik-Unternehmen mit. Das 5,3-Megawatt-Projekt sei über die beiden lokalen Partner Valfortce und Solaer realisiert worden. Conergy geht davon aus, dass der Park künftig bis zu 8,1 Gigawattstunden Solarstrom pro Jahr liefern werde.

Die spanische Regierung hatte jüngst ein Moratorium auf die Einspeisevergütungen für erneuerbare Energien auf unbestimmte Zeit verhängt. Momentan ist damit auch die Solarförderung ausgesetzt. Der Solarpark von Conergy sei davon aber nicht betroffen, der er bereits vor dem Moratorium genehmigt worden sei und damit der Solarstrom auch vergütet werde. „Ein Moratorium ist sicherlich nie ein Grund zur Freude. Allerdings hält die Regierung nach eigenen Aussagen weiterhin daran fest, dass es entsprechende sinnvolle Fördermaßnahmen geben wird, um den Weg von Spaniens Photovoltaik-Branche zur Netzparität zu ebnen“, erklärte Conergys Spanien-Chef Luis Jiménez Gutierrez. Er gehe davon aus, dass die Regierung „zeitnah Maßnahmen implementiert“, die wieder Planungssicherheit auf dem spanischen Photovoltaik-Markt schaffen würden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.