Q-Cells-Gläubigerversammlung bestellt Vertreter

Rechtsanwalt Carlos Mack ist als gemeinsamer Verteter auf der heutigen Gläubigerversammlung der Q-Cells International Finance B.V. von den Anleiheinhabern bestellt worden. Dieser Vorschlag war von der Geschäftsführung unterbreitet worden, teilte das Photovoltaik-Unternehmen mit. Die 2012 fällige Wandelschuldanleihe habe ursprünglich 492,5 Millionen Euro betragen. Aktuell stünden noch etwas mehr als 200 Millionen Euro aus, die Ende Februar kommenden Jahres fällig werden.

Mack wurde von den Anleiheinhabern dazu bemächtigt, den Fälligkeitszeitpunkt der Wandelanleihe notfalls und unter bestimmten Voraussetzungen bis auf das Jahresende 2012 zu verschieben, hieß es weiter. Gleiches gelte für Forderungen aus der von der Q-Cells übernommenen Garantie für die Wandelanleihe. Über die Erforderlichkeit einer Stundung und deren mögliche Dauer wurde gegenwärtig noch nicht abgestimmt, wie das Photovoltaik-Unternehmen mitteilte. Die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters sei aber ein wichtiger Schritt, um die erforderliche Restrukturierung der Verbindlichkeiten vornehmen zu können. Ob dies notwendig werde, entscheide sich im Laufe des Novermbers. Dann wolle Q-Cells seine mittelfristige Geschäftsplanung aktualisieren und validieren sowie weitere Finanzierungsoptionen prüfen. (Sandra Enkhardt)